Foto von Hildegard Burjan
Erzdiözese Wien

Dankmesse anlässlich der Seligsprechung Hildegard Burjans in der Pfarre Neufünfhaus

Am Sonntag, 5. 2. 2012 lud die Pfarre Neufünfhaus zu einem Dankgottesdienst anlässlich der Seligsprechung Hildegard Burjans ein.

Im Sonntagsgottesdienst der Pfarre Neufünfhaus in der von Hildegard Burjan gegründeten Christkönigskirche fand eine Woche nach der Seligsprechung ein Dankgottesdienst statt.

Mit der Gemeinde feierte Pfarrer Martin Rupprecht und Schwestern der Caritas Socialis. Pfarrer Rupprecht wies darauf hin, dass es Hildegard Burjan bei der Gründung der Pfarre Neufünfhaus besonders wichtig gewesen sei, eine Kirche ohne Kirchturm zu bauen und neben der Kirche ein ebenso großes Sozialzentrum zu bauen. Diesem Gedanken fühle sich die Pfarre auch heute noch verpflichtet. Sr. Karin Weiler CS ging in ihrem Zeugnis darauf ein, was von der Seligsprechung Hildegard Burjans bleibt.Ob von einer Seligsprechung etwas ausgeht, entscheide sich an den Menschen, die am Beispiel der Seliggesprochenen Mut für ihr eigenes Leben fassen.

Der Gottesdienst wurde gestaltet von der Musikgruppe der Pfarre Neufünfhaus, Fürbitten und Gebete wurden aus den Gottesdiensten der Seligsprechung gewählt.

< Zurück zur Übersicht