Foto von Hildegard Burjan
Erzdiözese Wien

Diskussionsveranstaltung im Wiener Rathaus "Sozial engagiert - woraus motiviert?"

Am 24. Jänner 2012 fand in der Volkshalle des Wiener Rathauses eine Podiumsdiskussion zum Thema "Sozial engagiert - woraus motiviert?" statt. Das Einführungsreferat hielt Rektor Prof. Dr. Christoph Badelt.

Fonds Soziales Wien und Caritas Socialis veranstalteten am 24. 1. 2012 im Gedenken an Hildegard Burjan eine Diskussionsveranstaltung in der Volkshalle des Wiener Rathauses mit dem Titel "Sozial engagiert – woraus motiviert?" 
Solidarität zwischen den Generationen. Im Gedenken an Hildegard Burjan – Repräsentantin sozialen Engagements

Den Einführungsvortrag  „Wie sozial kann Politik in Zeiten der Wirtschaftskrise sein?“
hielt Univ.-Prof. Dr. Christoph Badelt, der Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien, in dem er mit 9 Thesen persönlich zum Verhältnis von sozialem Engagement und Sozialpolitik Stellung nahm.

An der anschließenden Diskussionsrunde nahmen außer Rektor Badelt Stadträtin Mag. Sonja Wehsely, Volksanwältin Mag. Terezija Stojsits, P. Mag. Dr. Alois Riedlsperger SJ, Cecily Corti, Gründerin & Leiterin VinziRast/CortiHaus, Willi Mernyi, Vorsitzender Mauthausen-Komitee, ÖGB und Therese Schaffer, die  Schulsprecherin des Gymnasiums Sacre Coeur Wien teil, die über das Projekt Compassion berichtete, das sie derzeit im CS Pflege- und Sozialzentrum Rennweg absolviert.
Moderiert wurde der Abend von Dr.in Angelika Rosenberger-Spitzy, der Wiener Seniorenbeauftragten 

< Zurück zur Übersicht